HYDROMECHANISCHES TIEFZIEHEN

mit den Verfahren:
- AHU: Außenhochdruckumformung
- IHU: Innenhochdruckumformung

ANWENDUNGSBEISPIELE

  • komplizierte Geometrien
  • aufgeweitete Rohre
  • Verschneidungen in der Formgebung
  • Teile mit hoher Oberflächenqualität
  • Teile aus Multilayerblechen
  • Prototypenfertigung
  • Klein- und Mittelserienfertigung

VORTEILE

  • komplizierte Geometrien sind herstellbar
  • hohe Oberflächengüten
  • geringere Werkzeugkosten gegenüber den konventionellen Methoden
  • Ziehverhältnisse bis über 4,2 möglich
  • komplizierte Teile in einem Ziehvorgang
  • wenig bzw. keine Schmierung
  • keine Ziehwulste und Ziehspuren
  • Ausgangsmaterial für die Tiefziehteile kann beschichtet, lackiert oder poliert sein

WERKZEUG-VORTEILE

  • flexibler Einsatzbereich
  • geringere Investitionskosten
  • schnelle Herstellungszeiten, da Werkzeuge nicht gehärtet sind
  • durch Beschichtung der Arbeitsflächen können hochkomplexe Teile hergestellt werden
  • lange Lebensdauer der Werkzeuge