METALLDRÜCKEN

Das Metalldrücken ist eine kostengünstige und
rasche Methode, um rotationssymmetrische
Hohlkörper herzustellen. Je nach Präzision,
Seriengröße und Dimension des Teils wird auf
Handdrückmaschinen oder CNC-gesteuerten
Maschinen gefertigt.

ANWENDUNGSBEISPIELE

  • Null- und Kleinserien
  • Prototypenfertigung, wenn die endgültige Formgebung noch nicht feststeht
  • rasche Fertigung im Vergleich zu anderen nahtlosen Herstellungsmethoden
  • günstigere Werkzeugkosten als zum Beispiel beim Tiefziehen
  • Teile, die mit anderen Verfahren schwer herstellbar sind
  • Verarbeitung aller umformfähigen Metalle und Legierungen